Familienfreundliche Personalpolitik ist ein Gewinn für die Mitarbeitenden, das Unternehmen und nicht zuletzt für die Schweizer Wirtschaft insgesamt.

Wenn es Mitarbeitenden gelingt, berufliches und privates Engagement in einer gelingenden Balance zu halten, trägt dies zu einer Reduktion von gesundheitlichen Risiken durch Doppelbelastungen bei. Die Unternehmen wiederum profitieren von einer höheren Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden, tieferen Personalkosten dank weniger Abwesenheiten und Fluktuationen sowie einer höheren Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist somit eine wichtige Strategie für einen funktionierenden Arbeitsmarkt, gesundes Wirtschaftswachstum und einer besseren Ausschöpfung des vorhandenen Humankapitals.

Die Familienplattform Ostschweiz unterstützt Unternehmen in der Gestaltung einer familienfreundlichen Personalpolitik und Eltern beim Finden geeigneter Kinderbetreuungsangebote. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag für die Gesunderhaltung erwerbstätiger Mütter und Väter. Als Fachfrau für betriebliches Gesundheitsmanagement engagiere ich mich mit voller Überzeugung im Vorstand, denn gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeitende.

annette-nitsche